Gerald Martineo


Gerald Martineo, Jahrgang 1964, lebt als freischaffender Maler und Bildhauer in Wien. Der frühe Umgang mit Persönlichkeiten des Kunst- und Wissenschaftsbetriebes verstärkte sein philosophisches Eigendenken, das sich vor allem gegen kurzsichtige Strukturen richtet. Während eines Studienaufenthaltes in Griechenland entwarf Martineo das Konzept „Ästhetik in Stein“, das seinen Ausdruck unter anderem in exakt und harmonisch modellierten Marmorfigurinen fand, welche den Betrachter zur Berührung verleiten sollen. Im Zentrum seiner Arbeiten steht stets das Bestreben, die Kunst von ihrer Künstlichkeit zu befreien und für den Menschen real und (be)greifbar zu machen. Als Mitglied des Vorstandes des Künstlerverbandes Österreichischer Bildhauer wirkt Gerald Martineo seit Jahren aktiv in der nationalen Künstlerszene.

Kontakt

E-Mail: art@martineo.at

www: www.martineo.at